Anna und Mike

Anna und Mike

Buch 1: Jugendliebe

Die 1980er Jahre in der DDR. Anna ist vierzehn, als sie sich in den knapp drei Jahre älteren Mike verliebt. Aus einer Brieffreundschaft und dem ersten scheuen Kuss wachsen Lebensträume. Doch nach dem Abitur wird Mike zur NVA eingezogen. Die junge Beziehung muss eine harte Probe überstehen.  

Klappentext „Jugendliebe“

  • Bekenntnis: Ich schreibe erotische Literatur
    In einem sozialen Netzwerk las ich einen Post, der sich mit dem Unterschied zwischen erotischer Literatur und Pornografie beschäftigte. Die Kommentare unter diesem Beitrag haben …

    + Read More

  • Neun Fragen an Anna
    Im ersten Buch „Jugendliebe“ ist Anna vierzehn Jahre alt. Sie lebt in der DDR und geht in die neunte Klasse einer polytechnischen Oberschule in Potsdam. …

    + Read More

  • Auf der Zielgeraden
    Übertreibe ich, wenn ich behaupte, dass ich mich gemeinsam mit meinen Romanen auf der Zielgeraden befinde? Ich glaube nicht. Doch zugegeben: Es war schon ein …

    + Read More

  • Lektorat – den kleinen Teufel besiegen
    Gerade geht es nicht so gut voran, ich stecke fest. Nicht in einer Schreibblockade, diese Zeit habe ich hinter mir gelassen. Die Geschichte ist fertig …

    + Read More

  • Kurzgeschichten
    Kurzgeschichten können eine hohe Aussagekraft haben. Ich habe einige in meiner digitalen Bücherschublade versteckt. Sie entstehen bei mir aus einem Gedanken heraus. Dann bleiben sie …

    + Read More

  • Die Entstehung meiner Romanreihe
    Anna und Mike, die Protagonisten meiner Romanreihe, begleiten mich seit einem Vierteljahrhundert. Ich hatte gar nicht geplant, eine Romanreihe zu schreiben. Die Urfassung, eine Kurzgeschichte, …

    + Read More


Von der Idee zur Ennealogie

Anna und Mike: Zwei Teenager lernen sich in der Tanzstunde kennen und lassen sich nie wieder los. Die Geschichte lebt seit 30 Jahren in meinem Kopf und wollte unbedingt aufs Papier. Doch neben Familie und Beruf blieb mir für das Schreiben nur wenig Zeit. Ich fertigte Notizen und erstellte Textfragmente in Form einzelner Kapitel.

Seit 2011 arbeite ich aktiv an den Romanen. 2020 war das Gerüst für die neun Bände fertig. Ich startete einen aktiven Austausch. Meine erste Homepage ging online, ich wurde auf Instagram aktiv. Die Kommunikation war interessant und inspirierend, doch es war zu früh. Mir fehlte die Zeit zum Schreiben. Ich stellte die Aktivitäten ein und zog mich wieder in mein stilles Kämmerlein zurück.

Wenige schreiben, wie ein Architekt baut, der zuvor einen Plan entworfen und bis ins einzelne durchdacht hat; vielmehr die meisten nur so, wie man Domino spielt.

Arthur Schopenhauer

2023 setzte ich meine Homepage neu auf. Seitdem kannst du die Fertigstellung meiner Romanreihe begleiten. Ich möchte dir meine Protagonisten vorstellen, dir einen Einblick in die Handlung geben und dich zu den Orten führen, an denen Anna und Mike zu Hause sind.

Es gibt einen Fahrplan für die Veröffentlichung, doch die Taktung muss noch abgestimmt werden. Wann die Reise losgeht, erfährst du hier. Ich freue mich, dass du meinen Weg begleiten möchtest.


Schreiben als Leidenschaft

Ich verbringe einen großen Teil meiner Freizeit mit der kreativen Aneinanderreihung von Worten und durfte mein Hobby zum Beruf machen: Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als Autorin. Wenn ich nach meiner Leidenschaft gefragt werde, gibt es für mich eine Antwort: Das Schreiben.

Mein Lebensmittelpunkt ist Berlin, ich bin mit der Stadt eng verbunden. So ist es sicher keine Überraschung, dass meine Romanreihe Anna und Mike in meiner Heimat spielt.

Die Freude an der Schriftstellerei möchte ich gern mit dir teilen. In der Mitte meines Lebens stehe ich am Anfang meines literarischen Weges und kann es gar nicht erwarten, den ersten Band meiner Ennealogie in den Händen zu halten und dich in die Welt von Anna und Mike zu entführen.

Jette G. Schroeder | Autorin aus Berlin | ©2024